Steffels spezieller Korrosionsschutz für Stahlbetonbauwerke.

Der Bewehrungsstahl kann aufgrund des Eindringens von Chloriden in den Beton sowie die Absenkung des Betonporenwassers durch Carbonatisierung Korrosionsschäden erleiden. Diese gefährden die Tragfähigkeit von Stahlbetonbauwerken.

Der Kathodische Korrosionsschutz kann als Alternativlösung zu konventionellen Maßnahmen der Betoninstandsetzung die Lebensdauer eines Bauwerks um einige Jahrzehnte erhöhen. Durch den Einsatz eines KKS-Systems bei Stahlbeton-Neubauten wird ein vorbeugender Schutz vor Korrosion erreicht. Zukünftige Instandsetzungsmaßnahmen werden zuverlässig verhindert.